Intercultural Relations e. V. ist ein im Jahr 2020 gegründeter gemeinnütziger Verein. Wir engagieren uns in entwicklungspolitischen Projekten, wie einem im Frühjahr 2020 begonnenen Suppenküchenprojekt an Grundschulen in Namibia. Darüberhinaus bieten wir mediale Begleitung von Projekten an, die die Ziele der Nachhaltigkeitsagenda 2030 (SDG´s) der Vereinten Nationen verfolgen. Wir arbeiten eng mit Nichtregierungsorganisationen in Deutschland zusammen und führen viele unserer Projekte mit der UNESCO durch.

Unsere Projekte

With this project we want to document as witnesses, how the youth is affected by the coronavirus. We asked young people all over the world to record videos in which they talk about their new challenges and emotions regarding the Life with the coronavirus. In these times the youth is often underrepresented in the political discourse, so we give young people a place to share their stories, hopes and fears. You will find all videos on the SWEP YouTube channel and the podcasts wherever podcasts are available.

Schulgärten im Quartier (Münster)

Der Schulgarten des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Münster Gievenbeck wurde zu einem Vorzeigeprojekt für nachhaltige Schulgärten, die einen Mehrwert für Natur, Schüler und Anwohner bieten. Dieser Schulgarten wurde im Zuge der Initiative „Schulgärten im Quartier“ ausgzeichnet und ist ein Beispiel für die Umsetzung der sustainable development goals (SDG´s) der UN Agenda 2030 im Bereich „Qualität in der Bildung“, „nachhältige Städte und Gemeinden“, „Leben an Land“.

Suppenküchen für Grundschulen in Namibia

IR e.V. baut mit deutschen und namibischen Partnern Suppenküchen in Grundschulen
IR e.V. unterstützt die Baharu Schule finanziell und stellt die Essensversorgung während Corona sicher

and many more projects to come…

In Zusammenarbeit mit: